DO‘S & DONT’S BEIM WAXING

VORHER

Wenn du deine Haut vorher peelst (Körperpeeling, Peelinghandschuhe), bereitest du dich optimal auf dein Waxing vor.

Lass deine Haut vor dem Waxing entspannen! Verzichte 24 Stunden vorher auf intensive Sonnenbäder/Solarium, da das die Haut unnötig reizen kann.

Für ein optimales Waxing-Ergebnis bitte vor dem Waxing keine fettige Bodylotion oder ölige Pflegeprodukte verwenden, damit das Wachs dann gut haften kann.

NACHHER

Perfekte Waxing-Ergebnisse erzielst du, wenn sich deine Haut auch nach dem Waxing entspannen kann. Reizende Kosmetika, extreme Schweissbildung (z. B. in der Sauna) oder intensives UV-Licht (z.B. auf der Sonnenbank) solltest du deshalb lieber meiden.

Beginne drei Tage nach dem Waxing wieder mit regelmässigen Peelings, das ist der perfekte Weg, um eingewachsene Haare zu vermeiden.

PLANUNG DES STUDIOBESUCHS

Wie lange müssen meine Haare vor dem Waxing sein?

Damit das Waxing perfekt wird, sollten deine Haare eine Mindestlänge von 4 mm haben. Die Maximallänge liegt bei 2 cm.

Kann man das Enthaaren im Winter auslassen?

Klar, kann man. Sollte man aber nicht. Zum einen, weil nur durch regelmäßiges Waxing die Körperhaare mit der Zeit immer feiner werden und weniger dicht wachsen. Zum anderen, weil es in der kühleren Jahreszeit genauso schön und wertvoll ist, sich rundum wohl mit seiner glatten Haut zu fühlen. Sei es in der Sauna, beim Sport, im kleinen Schwarzen bei festlichen Anlässen, bei berührungsintensiven Momenten zu zweit … oder einfach ganz für dich selbst.

Wann sollte man das Waxing unterlassen?

Wenn deine Haut gereizt, gerötet oder verletzt ist, solltest du auf ein Waxing vorsichtshalber verzichten.

Wie lange hält das Waxing Ergebnis an?

Je nachdem, welche Art der Haarentfernung vor dem Waxing praktiziert wurde, hält das Ergebnis bis zu einem Monat lang an. Letztlich kommt es auch auf den individuellen Haarwuchs an.

Wie verändern sich die Haare durch das Waxing?

Bei einem perfekten Waxing werden die störende Körperhaare mitsamt der Haarwurzel und Haarzwiebel entfernt. Die nachwachsenden Haare sind meist feiner und schwächer, mit der Zeit verringert sich auch die Dichte der Haare an den regelmässig mit Warmwachs enthaarten Stellen.

Kann es nach dem Waxing Hautreaktionen geben?

Leichte Rötungen nach dem Waxing sind eine normale Reaktion der Haut, da das Haar mit der Wurzel entfernt wird und sich so die Pore/der Follikel kurzzeitig erweitert.

Können auch Schwangere zum Waxing gehen?

Natürlich, jedoch nicht die Intimzone. Vor allem gerade in der Schwangerschaft sollte man sich doch besonders wohl in und auf seiner Haut fühlen.

Ab welchem Alter darf man ein Waxing machen lassen?

Wir bieten die meisten Waxings bereits ab 12 Jahren an. Nur Brazilian Waxings sind erst ab 16 Jahren möglich. Wichtig: Bei dem ersten Waxingtermin sollte ein Erziehungsberechtigte zum Termin mitkommen.